Skip to content

Wie kann Ihnen eine Problemanalyse beim Dating helfen?

Wo ist es denn, das Problem?


Ich muss ihnen zunächst etwas gestehen: Ich habe die Problemanalyse, dich ich jahrelang gelehrt habe, für das Dating umbenannt. So, wie sich „Krankenkassen“ heute „Gesundheitskassen“ nennen, heißt also die Problemanalyse bei mir nun Chancenanalyse.

Was ist überhaupt ein Problem, und warum nenne ich es jetzt Chance? Ein Problem entsteht, wenn man keine Lösungen mehr hat, dies erkennt und nach Abhilfe sucht. Meist ist der Zustand, den man gerne erreichen wollte, zunächst etwas in die Ferne gerückt, und dann ganz aus dem Fokus verschwunden. Das ist sehr typisch, und genau an diesem Punkt möchte man dann auch wirklich nach Lösungen suchen. Nun kommt ein Satz mit „eigentlich“, denn „eigentlich“ ist es dann ein wenig spät, aber nicht zu spät. Viele Partnersuchende sitzen schon so lange in dieser Problemfalle, dass sie gar nicht wissen, wie sie dort wieder herauskommen sollen. Weil es aber nicht angenehm ist, über Probleme zu reden, wird das Thema verniedlicht – oder man findet die Gründe bei den allseits bekannten Ausreden.

In dieser Situation fehlt ein typischer Problembestandteil, nämlich das Problembewusstsein. Man weiß zwar, dass etwas nicht in Ordnung ist, aber man hat das Thema verdrängt – und deshalb tritt es nicht mehr als Problem auf. Sucht der Single nun nach einiger Zeit wieder nach einem neuen Partner, so sieht er diese neue Suche vorerst nicht als Problem, sondern als Aufgabe.

Sehen Sie, aber zumeist beanstanden zuvor Probleme, die sich durch eine neue Aufgabenstellung nicht einfach auflösen. Deshalb biete ich Ihnen jetzt eine Chancenanalyse an.

Ich habe schon oft geschrieben, dass Problemanalysen, Chancenanalysen oder Analysen vorhersehbarer Schwierigkeiten (APP) über alle Maßen transparent sind. Daran hat sich überhaupt nichts geändert. Die Methode liegt offen vor Ihnen wie ein einfach zu lesendes Buch, und sie können jederzeit nachvollziehen, was wir gemeinsam festgestellt haben.

Das Geheimnis, wenn es denn eines gibt, besteht darin, die Gedanken neu zu ordnen und die Dinge in einem neuen Licht zu sehen. Ich setze für einen Moment die Theorie in zwei einfache Beispiele um:

Wanderer Müller will zu einer Mühle, die landeinwärts steht. Er verirrt sich aber in einem Waldstück und bemerkt nicht, dass er sich von der Mühle immer weiter entfernt und immer mehr zur Küste kommt. Als es dämmert, beschließt er, schneller zu gehen, um doch noch zur Mühle zu kommen, landet aber schließlich im Wattenmeer.

Die geschiedene Neu-Single-Frau Luise Meyer sucht wieder einen Mann und geht dabei den Weg, auf dem sie vor 10 Jahren Erfolg hatte. Nach etwa sieben Begegnungen mit Männern gibt sie auf, weil die Männer heutzutage „nur noch Sex wollen“. Doch ist das der Grund? Könnte es nicht einfach so sein, dass sie sich neue Wege suchen müsste?

Ich versuche, diese Neuorientierung dadurch zu erreichen, dass wir gemeinsame eine Liste der Fragen erstellen, die hier und heute wirklich wichtig sind. Aus diesem Fragekatalog generieren wir dann eine Entscheidung, und mithilfe der Entscheidung finden wir die Methode, die voraussichtlich zum Erfolg führt. Das ist bereits das ganze Geheimnis. In der Theorie könnten Sie es auch zu Hause am Küchentisch tun, aber in der Praxis benötigen sie meist einen Menschen, der ihnen bei den Fragestellungen hilft.

Halten Sie dies für aufschlussreich? Sagen Sie es mir bitte oder schreiben Sie mir. Ich bin gespannt, was Sie dazu sagen.

Trackbacks

liebepur.com am : PingBack

Die Anzeige des Inhaltes dieses Trackbacks ist leider nicht möglich.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen