Skip to content

Masochistische Wonne, nostalgische Romantik - worum geht es Frauen?

Wenn Sie erwarten, in diesem Artikel etwas über Sadomasochismus zu lesen, muss ich sie enttäuschen. Obgleich man durchaus zu der Meinung kommen könnte, die Autorinnen erotischer Romane würden zwischen diesen beiden Betrachtungsweisen schwanken. Oder sie gar zusammenführen, wie dies in den „Shades of Grey“ und der Nachahmerliteratur geschehen ist.

Hier ist die Rede von den Autorinnen angeblicher „Sachbücher“ über die Partnersuche. Gegenwärtig überbieten sie sich darin, zu sagen, wie „beschissen“ Männer sind. Na klar, Männer wollen sowieso nur F*** und hintergehen Frauen mit allen erdenklichen Tricks, um das Ziel zu erreichen.

Partnersuche ist in falsche Hände geraten. Offenbar haben manche Frauen eine geradezu masochistische Wonne daran, über die eigenartigen, befremdlichen oder erniedrigenden Ergebnisse ihrer Partnersuche zu berichten – und sie schreibe nicht dazu, wie viel sie selbst dazu beigetragen haben. Dazu kommen Zickenblogs, in denen ständig von fehlgeschlagenen Dates berichtet wird – und wieder sind die Männer bösartige, wahlweise auch abartige Wichte.

Ich rede hier gar nicht von den absolut aus der Luft gegriffenen Ratschlägen oder den irrsinnigen Warnungen von „Lügen“. Eher frage ich mich: Was soll man eigentlich von Frauen halten, die mit nostalgisch verklärtem Rückbezug auf die Romantik der Großmütter heute zu einem Date gehen?

Das Zickengemecker soll lustig sein – sagen Frauen. Und sie kaufen die Bücher über fehlgeschlagene Dates, widerliche, hässliche Zwerge und schwanzgesteuerte Sex-Drängler. Doch was steht dahinter? Eine masochistisch motivierte Reise in das innere Selbst? Stolpern auf dem Pflaster der Realität? Die nostalgische Suche nach der verloren gegangenen Romantik? Eines ist es sicherlich nicht: das Eingeständnis, wie niederträchtig und hinterhältig die Autorinnen waren, als sie (angeblich?) recherchierten.

Ich nenne sie armselige Gestalten, und sicher nicht, weil sie Erfolg haben – sondern weil sie Flurschaden anrichten.

Die Wahrheit über den Umgang der Presse mit der Partnersuche? Auf der Liebe Pur.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen